Allgemeine Geschäftsbedingungen – German Institute

Allgemeine Geschäftsbedingungen – German Institute

Die AGB (Allgemeinen Geschäftsbedingungen) gelten für alle Anmeldungen und werden durch die Anmeldung anerkannt. Für die Richtigkeit der im Kursprogramm aufgeführten Daten wird keine Gewähr übernommen. Die nachstehenden AGB enthalten zugleich gesetzliche Informationen zu Ihren Rechten nach den Vorschriften über Verträge im Fernabsatz und im elektronischen Geschäftsverkehr.

1. Allgemeine Geschäftsbedingungen – German Institute: Geltungsbereich
1.1. Für die Geschäftsbeziehung zwischen German Institute, Inhaber: Angelos Margaritis, Tübinger Straße 27, 70178 Stuttgart (nachfolgend „Verkäufer“) und dem Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.
1.2. Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen werktags von 10 Uhr bis 12 Uhr unter der Telefonnummer 0151 53522764 sowie per E-Mail unter contact@germaninstitute.de.
1.3. Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB).
1.4. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, der Verkäufer stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

2. Allgemeine Geschäftsbedingungen – German Institute: Angebote und Leistungsbeschreibungen
2.1. Die Darstellung der Kurse im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Abgabe einer Bestellung dar. Leistungsbeschreibungen in Katalogen sowie auf den Websites des Verkäufers haben nicht den Charakter einer Zusicherung oder Garantie.
2.2. Alle Angebote gelten solange Plätze in den Kursen frei sind. Im Übrigen bleiben Irrtümer vorbehalten.
2.3. Die Teilnehmer / innen werden bei 80 %iger Anwesenheit zum Abschlusstest zugelassen und erhalten bei erfolgreichem Abschluss ein Zertifikat mit Noten. Zudem erhalten sie bei 80 %iger Anwesenheit eine Teilnahmebescheinigung.

3. Allgemeine Geschäftsbedingungen – German Institute: Anmeldung
3.1. Die Anmeldung für einen neuen Kurs ist jederzeit mit einem unserer Anmeldeformulare möglich. Wir raten zu einer frühzeitigen Buchung, da die Kurse in der Regel schnell ausgebucht sind.
3.2. Voraussetzung für die Teilnahme an Kursen ist ein Mindestalter von 18 Jahren und die Beherrschung der lateinischen Schrift. Ihre Anmeldung wird erst nach vollständiger Bezahlung der Kursgebühr verbindlich.
3.3. Die Ankündigung von Veranstaltungen ist unter Vorbehalt. Nach Anmeldung zu einer Veranstaltung und mit Übersendung der Anmeldebestätigung ist der Vertrag wirksam geschlossen. Bei Anmeldung erhalten Sie eine nicht übertragbare Anmeldebestätigung. Sollten Sie diese nicht vor Kursbeginn erhalten haben, so fragen Sie bitte nach.

4. Allgemeine Geschäftsbedingungen – German Institute: Bestellvorgang und Vertragsabschluss
4.1. Der Kunde kann einen Kurs unverbindlich auswählen und diesen über die Schaltfläche in den Warenkorb in einem so genannten Warenkorb legen. Sollte die ausgewählte Niveaustufe mit dem Ergebnis des Einstufungstests nicht übereinstimmen, kann der Verkäufer einen Kurswechsel vornehmen.
4.2 Anschließend kann der Kunde innerhalb des Warenkorbs über die Schaltfläche [Weiter zur Kasse] zum Abschluss des Bestellvorgangs schreiten.
4.3. Über die Schaltfläche [Kaufen] gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Vor Abschicken der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit ändern und einsehen. Notwendige Angaben sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet.
4.4. Der Verkäufer schickt daraufhin dem Kunden eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Buchung des Kunden nochmals aufgeführt wird und die der Kunde über die Funktion „Drucken“ ausdrucken kann (Bestellbestätigung).
4.5. Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Buchung des Kunden beim Verkäufer eingegangen ist und stellt keine Annahme des Antrags dar. Der Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn der Verkäufer mit einer zweiten E-Mail, eine ausdrückliche Auftragsbestätigung oder Zusendung der Rechnung bestätigt hat.

5. Allgemeine Geschäftsbedingungen – German Institute: Zahlungsmodalitäten
4.1. Der Kunde kann im Rahmen und vor Abschluss des Bestellvorgangs aus den zur Verfügung stehenden Zahlungsarten wählen.
4.2. Werden Drittanbieter mit der Zahlungsabwicklung beauftragt, z.B. Paypal gelten deren Allgemeine Geschäftsbedingungen.
4.3. Die Gebühren werden vor Kursbeginn zur Zahlung fällig. Das Zustandekommen einer Veranstaltung ist nicht vom Zeitpunkt des Gebühreneinzugs abhängig. Bei Übernahme der Gebühr durch einen Dritten (Fremdzahler, bspw. Arbeitgeber) ist eine vom Zahler zu unterschreibende Kostenübernahmeerklärung auszustellen. Erstrecken sich Veranstaltungen über mehrere Semester, gilt die Anmeldung für die gesamte angegebene Dauer.

6. Allgemeine Geschäftsbedingungen – German InstituteRechnungsstellung 
6.1. Sie erhalten eine Rechnung. Der Rechnungsbetrag wird am ersten Kurstag zur Zahlung fällig.

7. Allgemeine Geschäftsbedingungen – German InstituteTeilnahmebescheinigung/Belegungsliste 
Eine Teilnahmebescheinigung stellen wir nach Abschluss einer Veranstaltung aus. Voraussetzung hierfür ist die Teilnahme an mindestens 80 % der Unterrichtseinheiten. Die Teilnehmerliste dient als Nachweis über den regelmäßigen Besuch der Veranstaltungen.

8. Allgemeine Geschäftsbedingungen – German InstituteMindestteilnehmerzahl 
8.1. Voraussetzung für die Durchführung eines Kurses ist im Regelfall das Erreichen der Mindestteilnehmerzahl vor Beginn des Kurses.
Veranstaltungen, die am ersten Kurstermin nicht die geforderte Mindestteilnehmerzahl erreicht haben, können gestrichen werden. Sie erhalten dann die Kursgebühr zurück.
8.2. Ebenso können Kurse, die die jeweilige Mindestzahl nicht erreichen, unter Berücksichtigung inhaltlicher und organisatorischer Gesichtspunkte dann durchgeführt werden, wenn die Teilnehmer/innen zur Zahlung eines entsprechenden Gebührenaufschlages (Umlage) bereit sind. Die Entscheidung hierüber trifft die Institutsleitung.

9. Allgemeine Geschäftsbedingungen – German InstituteWanderungen und Studienfahrten 
Bei Wanderungen und Studienfahrten gelten die jeweiligen Regelungen des Reisebürogewerbes und der Leistungsträger.

10. Allgemeine Geschäftsbedingungen – German InstituteBesondere Bedingungen für die Computernutzung 
10.1. Verwendung von Software: Die im Rahmen des Kurses zugänglich gemachten Programme dürfen auf keine Weise verändert, vervielfältigt, verbreitet oder öffentlich zugänglich gemacht werden. Die Nutzung ist nur zum Zweck der Kursteilnahme zulässig. Bei Zuwiderhandlung haftet der Teilnehmende für die entstandenen Schäden.
10.2. Internetzugang: Soweit German Institute einen Internetzugang zur Verfügung stellt, ist dessen Nutzung nur zum Zweck der Kursteilnahme zulässig. Internet-Seiten mit pornografischem, rassistischem oder diskriminierendem Inhalt dürfen nicht aufgerufen werden. Bei Zuwiderhandlung haftet der Teilnehmende für die entstandenen Schäden.
10.3. Datenverlust, Computerviren: Jede/r Teilnehmende ist für die Sicherung seiner Daten selbst verantwortlich. German Institute übernimmt keine Haftung für Datenverlust. German Institute übernimmt keine Haftung für Schäden, die durch die Anwendung erworbener Kenntnisse, oder durch die Nutzung erstellter oder veränderter Programme, oder durch Computerviren oder andere destruktive Programme verursacht werden.

11. Allgemeine Geschäftsbedingungen – German InstituteRücktritt/Rückzahlungen
11.1. German Institute kann wegen zu geringer Beteiligung, Ausfall einer Dozentin/eines Dozenten oder aus anderen berechtigten Gründen vom Vertrag zurücktreten. In diesen Fällen werden bereits geleistete Zahlungen erstattet: Kursgebühren zurücküberwiesen. Weitergehende Ansprüche gegen German Institute sind ausgeschlossen.
11.2. Der Rücktritt eines/r Teilnehmer/in muss bis spätestens 30 Werktage vor Beginn des Kurses schriftlich erfolgen. Das Fernbleiben vom Kurs gilt nicht als Abmeldung. Bei späterem Rücktritt erfolgt keine Rückerstattung der Kursgebühren. Rücktritt auf Grund von Krankheit muss durch eine ärztliche Bescheinigung bestätigt werden. In diesen speziellen Fällen nehmen Sie bitte Kontakt zur Institutsleitung auf.
11.3. Die Erklärung des Rücktritts gegenüber der/dem Dozentin/en ist unwirksam.

12. Allgemeine Geschäftsbedingungen – German InstituteUrheberrechtsschutz
12.1. Aus urheberrechtlichen Gründen weisen wir darauf hin, dass Fotografieren, Filmen und Mitschneiden auf Band in den Veranstaltungen nicht gestattet sind.
12.2. Lehrmaterial darf ohne Genehmigung von German Institute auf keine Weise verwertet, insbesondere nicht vervielfältigt, verbreitet oder öffentlich wiedergegeben werden.

13. Allgemeine Geschäftsbedingungen – German InstituteHaftung
Die Haftung von German Institute beschränkt sich auf Fälle, bei denen grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz seitens German Institute oder seiner Erfüllungsgehilfen vorliegt.

14. Allgemeine Geschäftsbedingungen – German InstituteSchadensminderungspflicht
Die Teilnehmenden sind verpflichtet, im Falle einer Störung oder eines Unglücksfalles alles Zumutbare zu tun, um zu einer Behebung der Störung beizutragen oder entstehende Schäden möglichst gering zu halten.

15. Allgemeine Geschäftsbedingungen – German InstituteSalvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise nichtig sein, wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Vertragsteile nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung oder deren unwirksamer Teil sind durch eine Reglung zu ersetzen, welche dem mutmaßlichen Willen der Parteien entspricht oder ihm wirtschaftlich am nächsten kommt.

16. Allgemeine Geschäftsbedingungen – German InstituteHausordnung
German Institute ist Gast in den von ihm genutzten Gebäuden. Wir bitten, die Hausordnung zu beachten, in den Gebäuden nicht zu rauchen und auf Schulgeländen nicht zu parken. Weltanschauliche, parteipolitische oder wirtschaftliche Werbung in den Veranstaltungen von German Institute ist nicht gestattet.

17. Allgemeine Geschäftsbedingungen – German InstituteFerien und Feiertage
Soweit nicht anders angegeben bzw. vereinbart, finden die Kurse an gesetzlichen Feiertagen und in der Regel während der Insttitutsferien nicht statt. Änderungen vorbehalten. Fällt der Unterricht auf einen Feiertag, sind die vollen Unterrichtsgebühren fällig, ebenso bei Abwesenheit des Schülers.

18. Allgemeine Geschäftsbedingungen – German Institute: Versicherung
Die Schüler sind nicht durch die Schule kranken-, unfall- oder haftpflichtversichert. Wir empfehlen eine umfassende Versicherung, die auch sämtliche Rücktrittsgebühren abdeckt.

19. Allgemeine Geschäftsbedingungen – German InstituteDatenschutz
Die personenbezogenen Daten, die der Teilnehmer German Institute zur Verfügung stellt, werden elektronisch verarbeitet und genutzt soweit es zur Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertrages und der Kundenbetreuung erforderlich ist.
Die Erhebung personenbezogener Daten erfolgt ausschließlich für eigene Geschäftszwecke. Ihre Daten bleiben 10 Jahre bei uns gespeichert. Die Angaben zu Alter und Geschlecht dienen ausschließlich statistischen Zwecken und damit einer besseren Planung des Programms. Dem Datenschutz gem. BDSG wird Rechnung getragen. Die im Rahmen einer Anmeldung angegebenen personenbezogenen Daten werden vertraulich behandelt (§ 3 Abs. 1 BDSG). Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website unter dem Menüpunkt zum Datenschutz.

20. Allgemeine Geschäftsbedingungen – German InstituteSchriftform
Abweichende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Aufhebung dieses Erfordernisses.

21. Allgemeine Geschäftsbedingungen – German Institute: Speicherung des Vertragstextes
21.1. Der Verkäufer speichert den Vertragstext der Bestellung. Die AGB sind online abrufbar. Der Kunde kann den Vertragstext vor der Abgabe der Bestellung an den Verkäufer ausdrucken, indem er im letzten Schritt der Bestellung die Druckfunktion seines Browsers nutzt.
21.2. Der Verkäufer sendet dem Kunden außerdem eine Bestellbestätigung mit allen Bestelldaten an die von Ihm angegebene E-Mail-Adresse zu. Ferner erhält der Kunde eine Kopie der AGB mit seiner Bestellung.

22. Allgemeine Geschäftsbedingungen – German InstituteGerichtsstand
Erfüllungsort ist Stuttgart. Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis begebenden Streitigkeiten ist ebenfalls Stuttgart, so fern der/die Vertragspartner/ in Kaufmann ist.

23. Allgemeine Geschäftsbedingungen – German InstituteSchlussbestimmung
Mit der Bekanntgabe dieser AGB Geschäftsbedingungen verlieren alle früheren ihre Gültigkeit.

Stand: 7. Juli 2018